"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Steuerschulden und mehr  (Gelesen 4332 mal)

svala

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Steuerschulden und mehr
« am: 11. Januar 2007, 12:20:59 »

hallo,
ich wäre für hilfe und auch meinungen dankbar.
ich stehe kurz vor einer verbraucherinsolvenz, nachdem die geschäftliche durch ist und mangels masse abgelehnt wurde.
ich wurde vom finanzamt geschätzt, die schulden sind von der firma auf mich privat als ehem. geschäftsführerin übergegangen. ich hätte grob fahrlässig gehandelt, da ich kunden und angestellte vorrangig bezahlt habe, anstatt zuerst den staat zu befriedigen... nun hat der staat noch mehr für arbeitslose und hartz IV zu zahlen. fallen diese steuerschulden in die private insolvenz oder habe ich sie ein leben lang?
geschäftsunterlagen sind beim steuerberater (können aber wegen fehlendem geld nicht ausgelöst werden) restl. unterlagen sind bei kripo, da wegen betrug ermittelt wird.
kann jemand infos geben?
es brennen mir noch weitere fragen auf der seele:
gibt es insolvenzanwälte, die auf \"prozeßkostenhilfe\" oder wie immer es dann heißt, arbeiten?
ich muß auch hartz IV beantragen, da ich nun mit 3 kindern zu hause bin, eins davon erst wenige monate, kann ich dann auch insolvenz beantragen? muß ich mich arbeitslos melden? wie lange darf ich mein kind selbst betreuen, also elternzeit nehmen?
eine ev habe ich schon abgegeben und muß nun schnell handeln.
ich habe ein bezahltes haus, das natürlich auch beim gv angegeben habe. wie läuft es dann weiter?
veranlaßt der gläubiger eine versteigerung?
die schulden übersteigen den wert des hauses, so dass ich nicht schuldenfrei wäre. kann ich in dieser situation insolvenz beantragen? ich weiß ja nicht genau wie hoch die schulden sein werden.    
caritas usw können mir hier nicht weiterhelfen, schwieriger fall.
warten kann ich aber nicht, da kinder ernährt werden müssen.
was kann ich tun, um alles auf den weg zu bringen?
bitte nicht mit \"suche kostenpfl. beratung auf\", das geht nicht mehr!!!!
danke.  [addsig]
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz