"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Grundsicherung und Umzug  (Gelesen 2526 mal)

hanshabenix

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
  • Ruiniert Saniert Etabliert
Grundsicherung und Umzug
« am: 24. Juni 2012, 00:42:29 »

Hallo,
Habe  hier  einen  Fall wo  ich  mal  Hilfe  brauche.
Ein Paar, nicht verheiratet bewohnen  eine  gemeinsame  wohnung ( mietvertrag  steht   auf   beide)
ER  will  jetzt  ausziehen.

Sie  hat  das  Problem, dass  sie nur  eine kleine Rente  bekommt  und  120,-  eur als  Aufstockung zur Grundsicherung.

Sie kann  die  Wohnung  alleine  nicht  mehr  halten hat  aber  auch kein Geld für  Umzug   usw.Dazu kommt  noch dass  sie  seit  Jahren (scheidungsbedingt)  die  EV  abgegeben  hat.Zuständig  ist   für  sie  ja  das  Sozialamt.  Aber  welche  Möglichkeiten  hat  sie   bekommt  sie den  Umzug  bezahlt? Welche  gesetzliche Grundlage  besteht ? Tipps?
Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Grundsicherung und Umzug
« Antwort #1 am: 24. Juni 2012, 10:29:32 »

Hallo Hans,

sobald er ausgezogen ist, sollte sie zum Amt und die Übername der kompletten Miete beantragen. Daraufhn wird das Amt ihr mitteilen, dass die Kosten der Wohnung unangemessen ist. Dann muss sie umziehen und erhält auch die Umzugskosten. Googlen mal nach Wohnungsbeschaffungskosten, da findest Du einiges.

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

hanshabenix

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
  • Ruiniert Saniert Etabliert
Re: Grundsicherung und Umzug
« Antwort #2 am: 24. Juni 2012, 11:27:18 »

Das  Problem  ist, dass die da was gekungelt haben, so das das  Amt  dann  warscheinlich denen auf  die  Schliche  kommt und  sie  wohl   alles  gestrichen bekommt  odr    nachzahlen  muss.
Ist  nicht  so   einfacht. Sie  muss  da  irgendwie raus ohne  zusätzliche  Nachteile.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz