"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Ich bitte um Hilfe!  (Gelesen 1896 mal)

Bumblebee90

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Ich bitte um Hilfe!
« am: 16. April 2012, 18:50:54 »

Guten Abend Ihr Lieben,

Ich bin neu hier.
Ich bin 21 Jahre alt und Mutter eines 6 Monaten alten Babys.
Ich wohne zusammen mit meinem Lebensgefährten in einer 3 Zimmer Wohnung.

Ich bin hier weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß :(
Mein Lebensgefährte (27) ist vom Beruf LKW fahrer und verdient rund 1.400€ Netto.
Dazu kommen dann noch 184€ Kindergeld + 300€ Elterngeld.

Wir haben zusammen eine Menge Schulden,die Schlinge wird immer enger.
Der Gerichtsvollzieher war auch schon ein paar mal bei uns und haben auch schon Ratenzahlungen vereinbart,nur das problem ist wir schaffen es nicht weil es einfach zu viele Gläubiger sind.

Habt Ihr viellecht eine Idee was wir tun können?
Bzw an wenn wir uns wenden können?
Ich bin für alle Tipps sehr sehr dankbar!

Falls ihr noch fragen habt,fragt einfach;)

Liebe Grüße
Gespeichert
 

Insoman

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733
Re: Ich bitte um Hilfe!
« Antwort #1 am: 16. April 2012, 21:26:40 »

Willkommen auf Pwn,

suchen sie auf jeden Fall eine Schuldnerberatungsstelle auf..
Informieren sie sich ruhig auch selbständig über das Verbraucherinsolvenzverfahren.
Konkrete Fragen etwa werden hier bestimmt gerne beantwortet.
Gespeichert
www.insopoint.de

...wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt...
 

Der_Alte

  • Gast
Re: Ich bitte um Hilfe!
« Antwort #2 am: 16. April 2012, 23:23:43 »

Ich denke, bei dem geringen Familieneinkommen könnten Sie zum einen Wohngeld beanspruchen und zum anderen möglicherweise auch einen Zuschlag zum Kindergeld.
Beides können Sie kostenfrei im Netz ausrechnen lassen.
Wenn Sie darauf Anspruch haben scheuen Sie sich nicht, es so schnell wie möglich zu beantragen. Das könnten im Monat knapp 300 € werden, wenn beides zutrifft.
Das Geld ist aber nicht dafür da, Schulden zu bezahlen. Mit 2000 € bei drei Personen sind Sie nicht gerade auf Rosen gebettet.

Wie Insoman schon schrieb, machen Sie einen Termin bei der örtliche Schuldnerberatung. Die Telefonnummer erfahren Sie entweder bei Ihrer Gemeinde oder im Telefonbuch.
Gespeichert
 

MiVero

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Ich bitte um Hilfe!
« Antwort #3 am: 01. Mai 2012, 10:24:03 »

Hallo

am besten suchen Sie wie schon werwähnt eine Beratungsstelle auf. Die Caritas bietet sowas auch an. Es kommt natürlich
darauf an, wer die Schulden hat. Man könnte eventuell wenn das viele Gläubiger sind und der Schuldenbetrag hoch ist ein Insolvenz Antrag stellen. Aber mit Hilfe der Beratungsstelle kann man einen gewissen Betrag den Sie tilgen können während einer Laufzeit alle Gläubiger befriedigen.

MFG
VERO
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz