"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Anzeige wegen Betrug. Anwalt weiß von nichts mehr...  (Gelesen 3138 mal)

Stefan

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Anzeige wegen Betrug. Anwalt weiß von nichts mehr...
« am: 28. Dezember 2005, 13:01:00 »

hallo.
hier mal meine geschichte. was sagt ihr dazu?

bin wegen scheidung nicht mehr in der lage schulden zu bezahlen. frau arbeitslos und zahle wegen kind mtl. 400 euro.

war jetzt vor genau 5 wochen beim anwalt und der hat mir zur inso geraden. er hat jetzt alle gläubiger angeschrieben um noch eine außergerichtlliche einigung zu erzielen. er sagte damals zu mir: \"es dauert jetzt ein paar wochen und die mtl. zahlungen kann ich ab sofort vergessen!\"

gesagt getan. ich habe seidem keine raten mehr gezahlt. wovon auch.
jetzt kahm der erste brief, wenn ich die ausstehenden zahlungen nicht bis 30. dezember zahle, wird anzeige gegen mich erhoben!

ich gleich zum anwalt, weil ich das eh nicht zahlen kann. von ihm kahm nur achselzucken und ich soll doch schauen, damit ich den rückstand bezahlen kann. das war die einzige stellungsnahme. jetzt wurde ich schon wieder in die pfanne gehauen!!!

als hintergrund info: ich hatte mit den gläubigern schon eine ratenvereinbarung getroffen. aber es wurde dann immer mehr. angefangen von stromrechnung bis zu defektem auto.

zur zeit habe ich 400 euro mehr ausgaben als einnahmen. und das geht halt nicht auf dauer.

was sagt ihr dazu?
rat?

gruß stefan


:-[
Gespeichert
Gruß Stefan
 

Stefan

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Anzeige wegen Betrug. Anwalt weiß von nichts mehr...
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2005, 15:34:00 »

hy.

die geschichte in kurzfassung.

ich hatte malo ein ladengeschäft gemietet. ich kündigte das mietverhältniss im beiterseitigen einverständniss. leider nur mündlich. nach einem halben jahr legte es der damalige vermieter so aus, damit ich damals einfach abgehauen bin. rechtlich hatte ich keine change. es kahm zur verurteilung. 5000 euro. in der zwischenzeit hatte mich meine frau verlassen und die scheidung eingereicht, was für mich ein haufen schulden bedeutete.

da ich das geld nicht auf einmal aufbringen konnte, wurde eine ratenvereinbarung vereinbart. das ging dann zwei monate gut.

dann kahm wieder eine forderung von seinem anwalt. austausch der schließanlage weil ich angeblich keine schlüssel abgegeben hatte! 500 euro

ich zu meinem anwalt. ich sagte, kein geld! es kahm wieder zu einer ratenvereinbarung. ich sagte, es geht nicht mehr. habe seid meiner trennung nur raten zu zahlen!

anwalt riet mir zur inso. ok.

er sagte, wenn ich eh inso beantrage, dann kann ich diese ratenvereinbarung OHNE bedenken unterschreiben.

gesagt, getan.

ich zum nächsten büro (anwalt und inso anwalt sind partner und im gleichen haus)  und habe um einleitung der inso gebeten.

der inso anwalt sagte, ich brauch ab sofort keine raten mehr zahlen!

jetzt hat der anwalt des vermieters geschrieben, daß wenn ich bis morgen die rückständigen raten nicht bezahlt habe, eine anzeige wegen betrugs erstattet wird, wenn zum zeitpunktes der unterschrift bereits bekannt war, daß ich zahlungsunfähig bin.

äh, das war ja auch bekannt, aber ich hab jmich ja nur an den rat meiner beiden anwälte gehalten die natürlich nichts mehr davon wissen.




gruß stefan
er natürlich alle gläubiger angeschrieben damit icjh zahlungsunfähig geworden bin.
Gespeichert
Gruß Stefan
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz