"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: INSOLVENZ ANFANG  (Gelesen 2247 mal)

  • Gast
INSOLVENZ ANFANG
« am: 26. April 2006, 21:37:24 »

Hallo,

ich bin ziemlich fix und fertig.
hatt vor kuzem ein tex-Mex Restaurant,doch meine rechtsanwältin bantragt die Insolvenz für mich.Gläubiger kommen auf mich zu, da meine rechtsanwälin sich zeit läßt gläubiger anzuschreiben. Ist es schlimm wenn man die E.V. abgibt. sie meinte die E.V. würde sich wegen Insolvenz aufheben. Meine angst war, dass wenn ich die E.V. abgebe nie mehr aus schulden rauskomme.????????????????
Lieben Gruß :denken:
Gespeichert
 

Sanierer

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 113
INSOLVENZ ANFANG
« Antwort #1 am: 27. April 2006, 08:08:02 »

Hallo Sternchen,

Du warst also einmal Unternehmerin mit einem eigenen Restaurant. Was hatte das Restaurant für eine Rechtsform.
GmbH, Einzelunternehmung?

Deine Rechtsanwältin hat (in Deinem Namen?) die Eröffnung eines (Regel-)Insolvenzverfahrens beantragt.

Ist der Beschluss vom Amtsgericht zugegangen und ein vorläufiger Insolvenzverwalter (IV) bestimmt?

Du bist jetzt im Schutz des Insolvenzrechtes. Deine Gläubiger sollen sich an den IV wenden?

Hat Deine Rechtsanwältin auch Restschuldbefreiung bei Gericht beantragt?

Du siehst es gibt eine Menge Gesprächsbedarf mit Deiner Anwältin?

Gruss Sanierer
[addsig]
Gespeichert
wer handelt wird nicht behandelt
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
INSOLVENZ ANFANG
« Antwort #2 am: 27. April 2006, 10:36:23 »

Hallo,

es kann doch nicht sein, dass Sie bei einer Rechtsanwältin in Beratung sind und noch solche Fragen offen sind. Das scheint mir mal wieder der typische Fall zu sein, ich bin RA dann kann ich das auch.

Wie ist der Stand des Verfahrens ?

MfG

ThoFa
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz