"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Motorrad bei Insolvenz.Geht das?  (Gelesen 4670 mal)

  • Gast
Motorrad bei Insolvenz.Geht das?
« am: 26. April 2006, 22:06:38 »

meine Rechtsanwältin beantragt in Kürze Insolvenz.was ist, wenn ich ein motorrad besitze? wird es mir abgenohmen?oder gibt es irgendeine Möglichkeit wenigstens nicht das Letzte noch zu verlieren?Glaube dann verliere ich die Lebensenergie.Habe schreckliche angst davor.Weiß jemand weiter????????

Gruß Sternchen
:manno:
Gespeichert
 

Sanierer

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 113
Motorrad bei Insolvenz.Geht das?
« Antwort #1 am: 27. April 2006, 08:22:54 »

Hallo Sternchen,

deine RA beantragt für dich die Insolvenz. Die Frage nach der Rechtsform Deines Unternehmens spielt für die Haftung eine Rolle. Hattest Du eine GmbH oder eine Einzelunternehmung?

Bei einer Einzelunternehmung haftest Du auch mit Deinem Privatvermögen. Und wenn Dein Motorrad etwas wert ist, dann fliesst das auch mit in die Masse ein.

Wie gesagt sprich mit Deiner Anwältin etwas genauer. Frag Sie auch, ob Sie überhaupt im Insolvenzrecht Kenntnisse hat.

Gruss Sanierer

[addsig]
Gespeichert
wer handelt wird nicht behandelt
 

Sternstaub

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Motorrad bei Insolvenz.Geht das?
« Antwort #2 am: 10. Februar 2007, 16:56:48 »

Mein Motorrad wurde mir nach der eröffnung weggenommen,da meine eltern nicht bereit waren den finanzvertrag ( offene zahlung fehlte nur noch von 1500 euro) zu übernehmen,weil sie sich für eine tochter schämen die insolvenz hat.

das kann ich hier und heute zu meinem damaligen beitrag sagen :-? [addsig]
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz