"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Schulden bei Eltern von der Verwalterin nicht anerkannt  (Gelesen 897 mal)

Uschi81

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Schulden bei Eltern von der Verwalterin nicht anerkannt
« am: 21. März 2017, 11:44:52 »

Hallo Zusammen,
ich bin neu hier. Ich bin durch zuviel Vertrauen in meiner Ehe in die blöde Situation der Privatinsolvenz gerutscht.
Das Verfahren ist im Sommer letzten Jahres eröffnet worden.
Ich habe damals einen Kredit aufgenommen und mein Vater hat eine Negativerklärung abgegeben. Diesen Kredit habe ich bis Sommer immer bedient.
Jetzt will der Gläubiger sein Geld von meinem Vater. Es sind ja meine Schulden bei meinen Eltern, daher dachte ich das sie diese auch anteilig von der Insolvenzverw. bekommen würden. Das wurde jetzt abgelehnt.
Sind Schulden von Angehörigen ausgeschlossen? Einen anderen Vertrag hat mein Vater für mich abgeschlossen und wir haben einen 2 Zeiler als Privatdarlehen gemacht. Auch dieser würde abgelehnt. Was müssen meine Eltern jetzt tun?
Es gibt auch noch Mietschulden von mir und meinem Ex Mann bei meinen Eltern. Haben sie darauf Anrecht?
Ich hoffe sehr auf eure Erfahrungen und Tipps.
Vielen Dank.
Gespeichert
 

Insokalle

Antw:Schulden bei Eltern von der Verwalterin nicht anerkannt
« Antwort #1 am: 21. März 2017, 17:32:43 »

Zitat
Es sind ja meine Schulden bei meinen Eltern
Nein sind sie nicht. Es sind zunächst mal Ihre Schulden beim Kreditinstitut. Was das mit der Negativerklärung bedeuten soll, verstehe ich nicht. Entweder fehlen Infos oder wir verstehen den Begriff anders.

Zitat
Einen anderen Vertrag hat mein Vater für mich abgeschlossen und wir haben einen 2 Zeiler als Privatdarlehen gemacht.
auch etwas dürftig

Bei nicht zur Tabelle festgestellten Forderungen kann der Gläubiger Feststellungsklage erheben.


Gespeichert
 

waldi

Antw:Schulden bei Eltern von der Verwalterin nicht anerkannt
« Antwort #2 am: 22. März 2017, 08:40:53 »

... daher dachte ich, dass sie diese auch anteilig von der Insolvenzverw. bekommen würden.
Ist denn (schon) soviel Insolvenzmasse angehäuft, dass entsprechende Auszahlungen abzusehen sind?

Zitat
Sind Schulden von Angehörigen ausgeschlossen?
Nein, sind sie nicht. Zumindest nicht, wenn sie hieb- und stichfest belegbar sind.

« Letzte Änderung: 22. März 2017, 08:43:05 von waldi »
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz