"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Lohn bei der Ins  (Gelesen 1963 mal)

biker604

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Lohn bei der Ins
« am: 04. Oktober 2009, 16:56:57 »

Hallo zusammen habe mal ein paar fragen?

Habe einen 21 J sohn zu hause der noch kein Einkommen hat wartet auf bescheid.
Nun gehe ich zum glück Arbeiten und viel.Meine Frau kann aus Gesundheitlichen gründen nicht Arbeiten.
So nun die Sachlage es Bleibt kein Geld von den Überstunden über, die ich nun mal habe es wird alles einbehalten und vom Arbeitgeber Überwiesen.
Ist das richtig laut Tabelle dürfen nur 50% von den ÜberstundenÜberwiesen?
Insolvenzwervalterin meinte ich müße dem Arbeitgeber Bescheid sagen wegem meine Sohn das wäre nicht ihre Aufgabe auch nicht mit dem zuvielbezahlten Geld.Drei Erwachsene Menschen von dem Geld leben geht nicht ,ohne was zuleihen :fuchsteufelswild:
bei Hartz vier hatte ich mehr Geld zum leben im Monat.Und Bekamm noch Kohlen Geld zum Heizen.
Es wird nur meine frau als Unterhaltsberechtig an gesehen nicht mein Sohn.Obwohl die Frau Bescheid weiss InsW.
Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2009, 18:39:56 »

Hallo,

Ist das richtig laut Tabelle dürfen nur 50% von den ÜberstundenÜberwiesen?

Ja.

Insolvenzwervalterin meinte ich müße dem Arbeitgeber Bescheid sagen wegem meine Sohn das wäre nicht ihre Aufgabe auch nicht mit dem zuvielbezahlten Geld.

Wo die Insolvenzverwalterin recht hat, hat sie recht.

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

biker604

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2009, 19:07:59 »

erst schon mal danke für die Antworten, :wink:
jetzt habe ich noch eine Frage?
wie kann ich meinem arbeitgeber Beweis vorlegen das ich zwei Unterhalts Berechtigte habe.
So das er mir Glaubt. :neutral:
denn die Unterlagen hat die Insolvenzverwalterin.
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2009, 19:20:40 von biker604 »
Gespeichert
 

Madamrose

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #3 am: 05. Oktober 2009, 09:07:02 »

werden denn von den überstunden immer 50% abgezogen oder erst ab den Pfändungssatz?
Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2009, 12:13:16 »

Hallo,

wie kann ich meinem arbeitgeber Beweis vorlegen das ich zwei Unterhalts Berechtigte habe.

Ihr Arbeitgeber hat von der Richtigkeit Ihrer Aussage auszugehen. Ansonsten könnte ein Blick auf die Lohnsteuerkarte helfen, sofern dort noch das Kind draufsteht.

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #5 am: 05. Oktober 2009, 12:14:43 »

Hallo,

werden denn von den überstunden immer 50% abgezogen oder erst ab den Pfändungssatz?

50 % der Überstunden sind generell unpfändbar (vgl. § 850a 1. ZPO).

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

Madamrose

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #6 am: 05. Oktober 2009, 12:21:55 »

Ja das habe ich verstanden  :wink:

ich meine so :

ich verdiene monatlich 762€ netto jeden Monat.Hin und wieder wenn not am Mann ist mache ich bezahlte überstunden.so wie diesen monat.Da habe ich dann 910 € Netto gehabt.Da ich weit unter der Pfändungsgrenze liege, würden trotzdem 50%  der Ü-Std abgezogen oder würde mir alles bleiben?

Vielen dank
Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #7 am: 05. Oktober 2009, 12:26:03 »

Hallo,

das nenne ich mal ein Denken um zehn Ecken.  :wink:

Natürlich ist dann nichts pfändbar. Ihnen würde alles bleiben.

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

Madamrose

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #8 am: 05. Oktober 2009, 13:03:51 »

Danke lieber ThoFa


Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #9 am: 05. Oktober 2009, 13:13:13 »

Bitte liebe Madamrose.  :bitte:
Gespeichert
 

lucca_m

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #10 am: 05. Oktober 2009, 19:01:29 »

Wie lieb die Menschen zu einem sind, wenn wahrheitsgemäße Antworten gegeben werden, die der Fragende hören möchte.

Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #11 am: 05. Oktober 2009, 20:21:08 »

Wenn Sie mal so nett werden wie ich werter Lucca, bekommen Sie auch mal nette Rückmeldungen.  :streichel:
Gespeichert
 

dobberstein

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 452
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #12 am: 06. Oktober 2009, 13:07:01 »

good boy - bad boy wie bei der police
Gespeichert
pd
 

lucca_m

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
Re: Lohn bei der Ins
« Antwort #13 am: 09. Oktober 2009, 08:18:26 »

erwischt .... mist.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz