"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Was bedeutet das nun wieder?  (Gelesen 1558 mal)

rubenspower

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Was bedeutet das nun wieder?
« am: 28. Dezember 2007, 23:05:49 »

In den Insolvenzbekanntmachungen habe ich nun folgendes gefunden (betr. mein Verbraucherinsolvenzverfahren)

xxxx IK xxx
In dem Verbraucherinsolvenzverfahren über das Vermögen der
xxxxx
hat die Treuhänderin angezeigt, dass Vermögen aus der selbstän­-
digen Tätigkeit der Schuldnerin nicht zur Insolvenzmasse gehört
und dass Ansprüche aus dieser Tätigkeit im Insolvenzverfahren
nicht geltend gemacht werden können.


Was bedeutet das nun genau?


Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Was bedeutet das nun wieder?
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2007, 15:33:39 »

... das ist eine sog. "Freigabe", bspw. gem. § 35 Abs. 2 InsO.

 



 
Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

rubenspower

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Was bedeutet das nun wieder?
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2007, 11:39:13 »

Und was ist mit Ansprüchen genau gemeint? Forderungen?
Weil Forderungen bis Eröffnung sind doch Insolvenzforderungen, und somit nicht mehr zu bezahlen, und nach Eröffnung neue Verbindlichkeiten und darf bzw. muss man bezahlen. Oder irre ich mich da jetzt?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Was bedeutet das nun wieder?
« Antwort #3 am: 01. Januar 2008, 19:43:07 »

Alle Forderungen die nach der Freigabe entstanden sind, sind durch Sie(den selbständigen Auftraggeber) zu bedienen.

Forderungen die von Eröffnung bis zur Freigabe entstanden sind, sollten Masseforderungen sein.

Forderungen vor Eröffnung sind ganz normale Insolvenzforderungen und sollten nicht (!) bedient werden.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz