"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Finanzamt verrechnet Steuern von alter Firma auf die Neue ?  (Gelesen 1963 mal)

Gismo

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117

Hallo,

das Thema mit dem Fiskus beschäftigt mich sehr, habt ihr Rat ?

Mein Sachverhalt kurz im Überblick:

-   Ich befinde mich seit Sep. 07 im noch laufenden Regelinsolvenzverfahren
-   Alles läuft sehr gut ( keine Probleme)
-   Mein Gewerbe wurde kurz nach Eröffnung wieder freigegeben und geröhrt auch nicht mehr zur Masse
-   Habe die Firma Umbenannt, damit ich auch für mich einen Schlußstrich ziehen konnte.
-   Neues Geschäftskonto gemacht, alles OK !
-   Neue Steuernummer vom Finanzamt bekommen, OK
-   Und Firma läuft ganz gut

Jetzt komms,   :shock:

Da ich ein Bauunternehmen habe und zurzeit für andere Bauunternehmen arbeite schreibe ich Nettorechnungen und Rechne nach  §13 UstG ab.
Das heißt, ich bekomme jeden Monat Geld vom Finanzamt wieder. Das ging auch alles ein paar Monate gut. Aber jetzt kommt ein Brief vom Fiskus in dem steht

Werter Herr……

Hiermit verrechnen wir Ihre Umsatzsteuerguthaben 2008……… €  mit der St. Nr.  ..572 mit den noch offenen Einkommenssteuer Schulden  mit der St.Nr. 178  von 1996.    :fuchsteufelswild:

Da mein Gewerbe freigegeben ist zählt es nicht mehr zur Masse und mein TH meint ich solle Widerspruch gegen diesen Bescheid einlegen. Er könne da nichts tun da das neue Gewerbe in nichts angeht. Das Finanzamt dürfe so etwas nicht einfach tun, da es hierzu keinerlei Rechtsgrundlagen gibt. Ich habe auch schon gelesen das die das einfach so machen, aber dürfen die das ? Bislang gibt es keinerlei Gesetze darüber. Meint auch mein Anwalt !

Wer weiß mehr....... 

Habt ihr Rat. Was soll ich machen ist jeden Monat in haufen Kohle !

Mfg.Gismo
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz