"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: PI und Steuerrückerstattung???  (Gelesen 1159 mal)

struppi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
PI und Steuerrückerstattung???
« am: 04. Februar 2010, 08:37:44 »

Hallo,

befinde mich seit 04.03.2009 in der Eröffnung des IV und habe nun am 21.4.10 meinen Schlusstermin. Die PI entstand durch Schulden mit meinem EX Mann. Nun bin ich seit April letzten Jahres wieder verheiratet.

Mein Mann und ich machen ja nun eine Steuererklärung (ich arbeite zur Zeit nicht, habe also kein Einkommen, nur Kindergeld und Unterhalt für meinen Sohn) und durch dieHochzeit und langen Fahrtweg zur Arbeit von meinem Mann bekommen wir ca. 1400 Euro zurück.

Kann der IV daran? Wird davon etwas einbehalten? Habe gar nicht daran gedacht, da es ja vom Gehalt meines Mannes erstattet wird.

LG
Gespeichert
 

rookie

  • Gast
Re: PI und Steuerrückerstattung???
« Antwort #1 am: 05. Februar 2010, 15:55:32 »

Die Erkommenssteuererstattung Ihres Gatten hat nicht mit der Insolvenz von ihnen zu tun ....sofern er nicht mit in PI ist
Gespeichert
 

Insokalle

Re: PI und Steuerrückerstattung???
« Antwort #2 am: 05. Februar 2010, 18:48:03 »

Zur Not: Aufteilung beim FA beantragen
Gespeichert
 

rookie

  • Gast
Re: PI und Steuerrückerstattung???
« Antwort #3 am: 06. Februar 2010, 09:56:55 »

Genau...aufteilen oder getrennt veranlagen....
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: PI und Steuerrückerstattung???
« Antwort #4 am: 06. Februar 2010, 21:40:02 »

Getrennt veranlagen ist absoluter Schwachsinn bei verheirateten.
Dann müßten schon extreme Werbungskosten vorhanden sein.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz