"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Was ist wenn vor PI Antrag bereits der pfändbare Teil gepfändet ist  (Gelesen 1177 mal)

bonsai

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50

Hallo was passiert eigentlich, wenn bereits vor PI Antragstellung der pfändbare Teil beim Lohn von einem Gläubiger gepfändet worden ist und die anderen also nichts mehr abbekommen.
Wird denn nach PI Antrag der Gläubiger weiter diesen Anteil bekommen oder muss er die Pfändung zurück nehmen???
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Was ist wenn vor PI Antrag bereits der pfändbare Teil gepfändet ist
« Antwort #1 am: 26. November 2008, 10:47:56 »

man muss hier zwischen Lohnpfändung (gerichtlicher Pfändungs-/Überweisungsbeschluss) und einer Lohnabtretung unterscheiden.

Die Lohnpfändung wird unwirksam, die Lohnabtretung wirkt noch is zu 2 Jahre nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

http://dejure.org/gesetze/InsO/114.html
Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

bonsai

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Re: Was ist wenn vor PI Antrag bereits der pfändbare Teil gepfändet ist
« Antwort #2 am: 26. November 2008, 10:55:01 »

 Noch eine Frage zur Abtretung:
Ist dadurch der pfändbare Betrag weg und die anderen Gläubiger erhalten 2 Jahre sollte die PI durchsein erstmal nichts?!
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Was ist wenn vor PI Antrag bereits der pfändbare Teil gepfändet ist
« Antwort #3 am: 26. November 2008, 11:01:34 »



im Fall einer wirksamen Lohnabtretung, die wie gesagt nicht zu verwechseln ist mit einer Lohnpfändung, bekommt die Abtretungsgläubiger für bis zu 2 Jahre den Pfändungsbetrag. Die anderen Insolvenzgläubiger gehen dann erstmal leer aus.

Das setzt natürlich voraus, dass
a) die Lohnabtretung im Arbeitsvertrag nicht ausgeschlossen ist (was oft der Fall ist)
b) die Lohnabtretung auch offen gelegt  wird und der Gläubiger sein Sonderrecht wahrnimmt
Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz